• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland

Das traditionelle panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie

Film: Über die Bedeutung der Ikonenverehrung in der Orthodoxie in dt.Sprache

6. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2010

Die bulgarisch-orthodoxe Kirchengemeinde "Hl. Kliment Ochridcki" lädt alle am Sonntag der Orthodoxie am 21 Februar um 17:30 zum Chortreffen der orthodoxen Kirchengemeinden in München ein.

Ort: Kathedrale "St. Johann Baptist" am Johannisplatz, 81675 München (Haidhausen)

Gegen 19:00 wird die Ikone der Allerheiligsten Gottesmutter von Kursk eintreffen.

Am 21. Februar 2010 fand das 6. panorthodoxe Chortreffen der Münchener Gemeinden statt. Es war dies traditionell der Abend des Sonntags der Orthodoxie in einer der Kirchen, in der eine orthodoxe Gemeinde in München ihre Gottesdienste abhält – in diesem Jahr lud die bulgarische Gemeinde ein, der der Erzpriester Nedialko Kalinov vorsteht. Für ein solches Konzert war aber in der Krypta, wo sich eine wunderschöne kleine orthodoxe Kirche mit einer geschnitzten Holzikonostase befindet, kein Platz, und die Veranstaltung fand deshalb im oberen Teil der sehr großen Kirche St. Johann Baptist statt.

Film: Die Ikone der Gottesmutter von Kursk besucht München

Nun sangen in München am Tage der Wiederherstellung der Ikonenverehrung – am Sonntag der Orthodoxie – ein armenischer und ein byzantinischer Chor. Fern vom Anspruch, den Riss zwischen der westeuropäischen und der östlichen europäischen Kultur zu überwinden, West- und Osteuropa zu vereinen, oder leichtsinnig Armenier und Kopten (die dieses Jahr nicht dabei waren) zur streng verstandenen Orthodoxie zu zählen, ist diese Begegnung für die Gemeinschaft der Orthodoxen Münchens doch sehr zuträglich.

Es traten 9 Chöre auf: Christi-Auferstehungs-Gemeinde des Moskauer Patriarchats, Georgische Gemeinde „Hl. König Wachtang Gorgasali“, Gemeinde der Armenischen Apostolischen Kirche „Chor Gomidas“, Rumänische Gemeinde „Geburt des Herrn“, Byzantinischer Kantorenchor des griechischen  Musikvereins München… Während dieses Teils kam Erzbischof Mark. Zur Pause traf dann aus der Gemeinde des Hl. Erzengels Michael in M-Ludwigsfeld die wundertätige Gottesmutterikone von Kursk ein, die mit dem Gesang ihres Troparions feierlich empfangen in die Kirche einzog und an den Stufen vorne im Zentrum auf einem Analogion niedergelegt wurde. Nun sprach Erzpriester Nikolai Artemoff, gemäß der Bitte der Organisatoren, über die Geschichte dieser mehr als 700 Jahre alten Ikone sowie über die Bedeutung der Ikonenverehrung in der Orthodoxie. Das Konzert wurde fortgesetzt mit dem Gesang des Quartetts, das die Kathedralkirche der Neumärtyrer und Bekenner Russlands repräsentierte. In der Folge sangen die Chöre der deutschen Andreas-Gemeinde, der bulgarischen Gemeinde „Hl. Kliment Ochridski“ und der serbischen Gmeinde „Hl. Märtyrerkönig Jovan Vladimir“.

Zum Abschluss sangen alle Anwesenden gemeinsam in Griechisch den Siegeshymnus aus dem Akathistos an die Gottesmutter nach den  Noten, die auf der Rückseite des Programmblatts gedruckt waren. Alle erhielten die Möglichkeit, die heilige Ikone zu verehren. Unter dem sanften, melodischen Klang  der Stimmen georgischer Sängerinnen verließ die Allerheiligste Gottesgebärerin in ihrer wundertätigen Ikone das Gotteshaus, nachdem alle gemäß der Tradition unter ihr hindurchgegangen waren, und hinterließ die gnadenvolle Spur ihrer Gegenwart in den Herzen derer, die ihr begegnet waren.

7. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2011

Wann: am 13. März um 17:30 Uhr

Wo: in der Georgischen Gemeinde bei Vater Tamadze

Adresse:
St.Anton Kirche
Kapuzinerstrasse 38,
80469 München

8. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2012

Wann: Am 4. März 2012 um 17:30 Uhr

Wo: in der Russischen Gemeinde des Moskauer Patriarchates Christi Auferstehung

Adresse:
Kirche Sankt Johannes Evangelist
Gustav Schiefer Straße
80995 München

9. Panorthodoxes Chortreffen zum Sonntag der Orthodoxie 2013

Wann: Am 24. März 2013 um 17:30

Wo: in der Allerheiligenkirche (griechisch-orthodox)

Adresse: Info - Plakat
Allerheiligenkirche,
Ungererstraße 131,
80805 München

Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Russlands in München

der Russischen Orthodoxen Kirche im Ausland



@copyright 2008-2023, Kathedrale der Hll. Neumärtyrer und Bekenner Rußlands in München